RateBeer
Home >

Bier-Hannes Fassenachtsbier


 No Score 

Requires
more ratings

Brewed by Bier-Hannes Brauerei zur Mainkur
Style: Oktoberfest/Märzen
Frankfurt, Germany
Serve in Dimpled mug, Stein

bottling
unknown

on tap
unknown

distribution
unknown

Add Distribution Data
RATINGS: 4   MEAN: 2.35/5.0   WEIGHTED AVG: 2.59   SEASONAL: Autumn   EST. CALORIES: 174   ABV: 5.8%
Share this beer with friends!
COMMERCIAL DESCRIPTION
bernsteinfarbenes, vollmundiges Bier aus Pilsner und Münchner Braumalz


1.5
   AROMA 2/10   APPEARANCE 4/5   TASTE 2/10   PALATE 2/5   OVERALL 5/20
Erzengel (1901) - Wuppertal, GERMANY - OCT 27, 2013
Das Bier zur Eröffnung der Fassenachtssaison am 11.11. Schöne orange-trübe Farbe mit süßlich-neutralem Geruch. Der Antrunk ist mild-süffig. Zum Hauptteil entfaltet sich aber eine mir viel zu muffige Würze. Da schreckt man nach dem ersten Schluck erstmal zurück. Dieses Aroma ist mir vorher noch nirgendwo untergekommen und schlecht zu beschreiben. Aber ich empfinde es als störend. Hinzu kommt eine milde Hefigkeit und eine angenehm feinherbe Note. Der Nachgeschmack ist von diesem komischen Muff definiert, zusammen mit eine feinherb-süßlichen Würzigkeit. --> Hätte ich das Bier nicht heute frische gekauft und wäre es noch 2 Monate haltbar, so würde ich meinen, es sei umgeschlagen. Da müsste eine Gegenprobe her! Aber mit diesem komisch-muffigen Einschlag fast untrinkbar! Schade – das einzige Bier vom Bier-Hannes, was mir bis jetzt nicht wirklich schmeckt! (Test vom 14.11.2008) --> 12,3,7,2,12,2 - 4,40

2.6
   AROMA 5/10   APPEARANCE 3/5   TASTE 6/10   PALATE 3/5   OVERALL 9/20
Koelschtrinker (9994) - Köln (Cologne), GERMANY - JUN 21, 2011
Süßlich hopfiger Antrunk mit muffigem, merklich nicht passendem Beiton. Dieser verschwindet aber zum Glück mit der Zeit im Hintergrund und zeigt sich nur noch leicht. Herb-grasig werdend, getreidig-süßlich. Hier zeigt sich der unpassende Beiton erneut und macht das an sich harmonische Aroma zunichte. Ein etwas komisches Bier, bei dem man sich fragt, ob der genannte Beiton gewünscht ist. Danke an Erzengel. Test vom 28.12.2008, Gebinde: Glasflasche Noten: 9,7,8,9,10,7 - 7,80

2.1
   AROMA 4/10   APPEARANCE 3/5   TASTE 4/10   PALATE 2/5   OVERALL 8/20
fiulijn (13533) - Vancouver, British Columbia, CANADA - JUN 6, 2011
Bottle from the brauhaus
Cloudy golden-amber color; big head. It’s a simple Lager, sweeter than the average, but also with basically no aroma, ordinary flavor, a bit grassy and with hay . Very simple, poor flavor, dry, with paper flavor; ordinary bitterness. Poor.

3.2
   AROMA 6/10   APPEARANCE 3/5   TASTE 7/10   PALATE 3/5   OVERALL 13/20
tkrjukoff (3895) - SWEDEN - DEC 30, 2010
Pours hazy orange with a small shortlived off white head. Aroma is very citric, stron hay and fruity. Acidy crisp mouthfeel. Sourish, very fruity and refreshing citric and hoppy dry flavor. Acidy palate. Finishes with a longlived sourish tart aftertaste.


We Want To Hear From You



Join us! RateBeer is made by beer enthusiasts for the craft beer community. Your basic membership is free and allows you to read all beer ratings. Click here to create your account... and give your opinion!

Join Us »





Tick this beer

for your profile
  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Copyright © 2000-2014,
RateBeer LLC. All rights
reserved.
about us
About RateBeer
FAQ
Contact/Feedback
New Beers
add
Advanced Search
Add A Beer
Add A Brewer
Add A Place
Events
membership
Log In
Edit Personal Info
Buy Premium Membership
Your Messages
the best
RateBeer Best
100 Beer Club
The Top 50