RateBeer
Home >


Bierzauberei Aleysium 1852 (English Burton Ale)

overall
93
97
style
Brewed by Bierzauberei
Style: English Strong Ale
Brunn am Gebirge, Austria

bottled
available

on tap
available

Regional Distribution

Add Distribution Data
RATINGS: 16   MEAN: 3.83/5.0   WEIGHTED AVG: 3.53   SEASONAL: Special   EST. CALORIES: 306   ABV: 10.2%
Share this beer with friends!
COMMERCIAL DESCRIPTION
Das Rezept für diese obergärige Bierspezialität stammt aus einem Brauer-Lehrbuch von 1852 ("Der Bierbrauer als Meister in seinem Fache"). Dort wird es beschrieben als ein "in England gebrautes Ale", ein "Delicatess-Bier", welches "fast das reichste, schönste und edelste Bier der Welt" ist. Und dies zu einer Zeit, als bayerisches Bier und das jüngst erfundene Pilsener Bier gerade begonnen hatten, die Welt des Bieres zu erobern. Im Buch wird weiter ausgeführt: "Weingelb von Farbe, sehr klar und durchsichtig, süß-bitterlich schmeckend, ist dieses Bier für England ein bedeutender Ausfuhr-Artikel nach dem Kontinent von Europa, so wie auch nach anderen Welttheilen." Dieses Ale-Rezept wurde im Lehrbuch nach der Bierstadt Burton benannt, woher damals die "reichsten und edelsten Ales" kamen.

In der Bierzauberei in Brunn am Gebirge wurde diese alte Rezeptur nun in moderne Maße und Rohstoffe "übersetzt" und äußerst behutsam, mit einem ähnlich aufwändigen Brauverfahren wie damals, eingebraut. In einer kleinen Charge von nur 180 Litern. Und wie vor 160 Jahren wurde nur edelstes, helles Malz verwendet, dazu bester Aromahopfen, das Ganze mit englischer, obergäriger Alehefe vergoren und mit Gewürzen (Koriander und Paradieskörnern) verfeinert. Abschließend noch auf Eichenchips gelagert. Heraus kam ein ganz und gar wunderbares, besonderes Starkbier mit einem Stammwürzegehalt von 20,9 °P.

Stil: English Burton Ale
Stammwürze: 20,9°
Alkohol : alc. 11,4% Vol.
Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Zucker, Aromahopfen, obergärige Ale-Hefe, Koriander, Paradieskörner
Trinktemperatur: 12-14°C


3.3
   AROMA 7/10   APPEARANCE 3/5   TASTE 7/10   PALATE 3/5   OVERALL 13/20
rosenbergh (6784) - Tampere, FINLAND - SEP 12, 2014
330 ml bottle. BB 26/03/2016. From Geiserich. Vielen Dank Michael!
Amber colour with a tiny white head. Fruits... sweetness... maybe melon... but also something nice... in the aroma. The flavour is fruit punch... 100%. Some malt, alcohol and a lot of sweetness.

3
   AROMA 6/10   APPEARANCE 3/5   TASTE 6/10   PALATE 3/5   OVERALL 12/20
olio (6166) - Tampere, FINLAND - SEP 12, 2014
33 cl bottle. BBE 26.03.2016. Thanks rosenbergh!
Pours golden color with a small head. Very fruity aroma, honey, some sugary notes and wheat. Sweet honey flavor, oranges, honey melon notes, caramel and some hay. Quite overwhelming sweet aroma here, too sweet for me.
6325

3.2
   AROMA 6/10   APPEARANCE 3/5   TASTE 7/10   PALATE 3/5   OVERALL 13/20
lusikka (6239) - Tampere, FINLAND - SEP 12, 2014
330 ml bottle. Thanks rosenbergh. Pours a dark golden colour with a small head. Aroma of apricot, sweet caramel, some floral notes and herbs. Flavour of sweet caramel, strong orange notes, tart citrus, some herbs, graininess and floral bitterness. Medium bodied. Alcohol warms. Very sweet, fruity, citrusy finish. If you have a sweet tooth, have this.

3.6
   AROMA 7/10   APPEARANCE 4/5   TASTE 7/10   PALATE 4/5   OVERALL 14/20
Sebilinz (500) - Linz, AUSTRIA - JUN 28, 2014
Bottle. Light cloudy amber body with fast disappearing head.Aroma is sweet and fruity with herbs. Taste is sweet and malty with caramel and herbs. Aftertaste is alcohol, slightly bitter and sweet. Nice one.

3.4
   AROMA 5/10   APPEARANCE 3/5   TASTE 6/10   PALATE 3/5   OVERALL 17/20
anfractuosity (127) - - JUN 19, 2014
Pours a hazy amber colour. Tastes very sweet to me..............................

3.7
   AROMA 8/10   APPEARANCE 4/5   TASTE 7/10   PALATE 3/5   OVERALL 15/20
jfb (3818) - Freising, GERMANY - JUN 10, 2014
(bottle) pours a slightly hazy deep amber colour with a frothy off-white head. aroma of heavy eisbonbon and peppermint, with a hint of tobacco, cardamom, some black pepper, herbal hops and heavy vanilla. flavour is rather sweet, with big notes of caramel and banana, more eisbonbon, a faint floral hoppiness and a hint of earth and peaches in the finish. heavy-bodied with soft carbonation. good stuff!

4.2
   AROMA 9/10   APPEARANCE 4/5   TASTE 8/10   PALATE 4/5   OVERALL 17/20
hawanna (2155) - GERMANY - MAY 23, 2014
0,33 l bottle BB 26.03.2014 Orange, Mango, citrus, floral, cereal, banana, amber-orange color, cloudy, frothy, white foam, heavy cloying sweetness, lightly bitter, full body, oily feel, slick feel, soft carbonation, long finish,

3.6
   AROMA 7/10   APPEARANCE 4/5   TASTE 8/10   PALATE 3/5   OVERALL 14/20
Geiserich (3382) - Linz, AUSTRIA - MAY 2, 2014
Bottle: Golden, orange color, creamy off-white head. Aroma is malty, alcoholic, dried fruits, caramel, grass, herbs, citrus peel, spices. Flavor is malty, sweet and round. Honey, alcohol, spices, dried apricots in rum, herbal hop bitterness.

3.7
   AROMA 7/10   APPEARANCE 3/5   TASTE 7/10   PALATE 4/5   OVERALL 16/20
Beerhunter111 (7372) - Hasborn, GERMANY - MAR 3, 2014
Ins Glas ergießt sich ein dunkelgoldenes Bier mit geringer Schaumkrone. Geruch sehr malzig, Karamell, grasig, hopfig. Geschmack trocken hopfig, süß, würzig, alkoholisch.

4.7
   AROMA 9/10   APPEARANCE 4/5   TASTE 10/10   PALATE 5/5   OVERALL 19/20
Monsta112 (29) - AUSTRIA - JAN 20, 2014
Dieses Bier ist farblich eine perfekte Referenz für "goldgelb". Kräftig und nur minimalst getrübt macht dieses Ale dem Auge richtig Freude. Nicht zu intensive Schaumbildung, aber kurz bedeckt eine reinweiße feinporige Schaumschicht fingerdick das Bier. Aromatisch will meiner Nase zunächst nicht so ganz trauen - ist das wirklich Ananas? Jawohl ist es! Und zwar extrem kräftig. Ebenfalls vorhandene Zitrusnoten übernehmen nur begleitende Funktionen. Und dann eine deutliche Spur von Koriander. Auch wenn dieses Bier sicher zu den stärkeren zählt - im Antrunk merkt man nicht viel davon. Sehr fruchtig süß gehalten ist der Alkohol gut versteckt. Malzige Noten wechseln sich mit würzigen Koriandernoten ab. Die Kohlensäure ist extrem fein und aktiv ausgefallen und spielt lebhaft an der Zunge. Die süßen Töne werden im Verlauf immer schwächer und machen nun dem Alkohol und ersten kräuterartigen Hopfennoten Platz. So langsam beginnt man den Alkoholgehalt zu realisieren. Im Finish kommt der Hopfen zu seinem großen Auftritt. "Bühne frei", denn mit einer begleitenden Kräuternote kommen nun die Bitterhopfeneinflüsse und machen den süßen Aromen den Gar aus. So ganz schaffen sie es nicht, aber die Hopfenbittere klingt herrlich an Zunge und Gaumen aus. Viel mehr Komplexität ist fast nicht mehr möglich.


We Want To Hear From You



Join us! RateBeer is made by beer enthusiasts for the craft beer community. Your basic membership is free and allows you to read all beer ratings. Click here to create your account... and give your opinion!

Join Us »



Page    1  2


Tick this beer

for your profile
  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Copyright © 2000-2014,
RateBeer LLC. All rights
reserved.
about us
About RateBeer
FAQ
Contact/Feedback
New Beers
add
Advanced Search
Add A Beer
Add A Brewer
Add A Place
Events
membership
Log In
Edit Personal Info
Buy Premium Membership
Your Messages
the best
RateBeer Best
100 Beer Club
The Top 50