overall
47
62
style
Brewed by Brauerei Gusswerk
Style: Spice/Herb/Vegetable
Hof bei Salzburg, Austria

bottling
unknown

on tap
available

Broad Distribution

Add Distribution Data
RATINGS: 125   WEIGHTED AVG: 3.16/5   SEASONAL: Special   EST. CALORIES: 276   ABV: 9.2%
COMMERCIAL DESCRIPTION
Brewed with Horny Goat Weed

Tick this beer for your profile
  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5


3.2
olio (10374) - Tampere, FINLAND - JUL 15, 2017
33 cl bottle @ Hotel room, Zürich. BBE 22.01.2019.
Pours hazy amber color with a large off-white head. Ripe fruits and raisins on the nose, lots of spices, malts and some earth. Flavor is also sweet with raisins and ripe plums, spicy maltiness, wooden notes on the finish. Interesting.
4334

3.5
laiti (8481) - Tampere, FINLAND - JUL 15, 2017
33 cl bottle @ hotel room, Zürich. BBE 22.01.2019. Aroma has odd cocoa vibes and alcohol. Also molasses. Flavour has molasses, brown sugar and spiciness. Also some odd plastic vibes, raisins and alcohol. Sweet but not too sweet.

3.1
jmgreenuk (9542) - Kuala Lumpur, MALAYSIA - JUL 11, 2017
Bottle shared with Deanso. Poured a murky medium brown with a thin broken white head. The aroma is sweet toffee caramel malt. The flavour is light sweet with a pasty cardboard, grainy malt, light floral hop bitter palate. Medium bodied with soft carbonation. I can see why some people rated it very highly, but don’t be fooled!

3.3
deanso (10150) - Chiang Mai, THAILAND - JUL 11, 2017
33cl bottle from Tops shared with Jmgreenuk. Thin ring off white head. Very hazy amber pour. Tastes a bit like a barley wine. Not bad at all.

3.7
Craftakt (59) - Hannover, Lower Saxony, GERMANY - JUN 28, 2017
Unglaublich gute Nase und schöne Farbe. Auch der Antrunk bestätigt diesen ersten Eindruck. Allein der Abgang ist nicht mein Fall. Sehr rundes, süßliches, süffiges Bier.

4.7
cigarandcraftbeer (2) - GERMANY - MAR 12, 2017 does not count
The „Horney Beety“ is a beer i was looking forward to taste it but i kept it in my celar because it was ok until summer 18. But today was a very nice spring day so I had to try it. From the Brewery (I used google for this): Immerse yourself in the red of the night, where horny betty awaits you longingly with its fruit aromas! The triple mash and the double fermentation are a passionate fire, heated by the "horny goat’s weed"(https://en.wikipedia.org/wiki/Epime which is to help in traditional Chinese medicine of potency. Color: cloudy brown –red Nose: Malt, a hint of herbs, sweet bread flavors, Fruits, caramel. WOW First Sip: malty sweetness, honey, caramel, the sweetness ist very well balanced not too much not too less. Bombastic! A hint of herbs-must be the “horny goat´s weed” Mouth: smooth and full-bodied, the aroma of the first sip continues with a very little hint of hop. Could be a sherry. A touch of vanilla and maybe a very little chocolate. The carbon acid is very discreet. t the End: a little yeast, roasted malt, like a liqueur. The touch of hop bitterness is so far in the background that you hardly taste it at all, caramel. What a great beer this one is. Conclusion: A beer for every Aficionado. A beer that is perfect to all kinds of beef with it´s taste of it´s own. Like Lamm or Game or Dry Aged Beef. This beer is what I like to drink with it. I´M EXCITED. I´m happy that I keep this beer to this sunny, still could but nice spring day. Thank you Brauerei Gusswerk for brewing such great beers. Die „ Horny Betty“ ein Bier auf das ich mich schon lange gefreut habe mal zu testen. Aber da es noch bis Sommer 18 haltbar ist habe ich es bisher aufgehoben. Heute scheint aber die Sonne und so wollte ich es jetzt endlich mal testen. Brauerei Gusswerk beschreibt sein Bier folgendermaßen: „Tauchen Sie ein in das Rot der Nacht, wo horny betty Sie schon sehnsüchtig mit ihren Fruchtaromen erwartet! Die dreifache Maische und die doppelte Gärung entfachen in ihr ein leidenschaftliches Feuer, angeheizt vom “geilen Ziegenkraut”, das in der traditionellen chinesischen Medizin der Potenz nachhelfen soll. Farbe: trübes braun-rot Nase: Malz, leichte Kräuteraromen, süßliche brotige Aromen, Obst, Karamell. WOW Antrunk: Malzig süß, Honig, Karamell, die süße ist unglaublich schön Rund also nicht zu viel nicht zu wenig. Hammer lecker. Minimal Kräuter – wird wohl das Ziegenkraut sein. Am Gaumen: Weich und vollmundig, die Noten vom Antrunk setzen sich fort mit einem sehr feinen Hauch Hopfen. Ein Hauch von Sherry könnte man meinen. Vielleicht sogar ein Hauch von Vanille. Vielleicht sogar ein kleiner Hauch Schokolade. Sehr dezente Kohlensäure. Abgang: dezente Hefe kommt hinzu, Röstmalz, fast ein Likör, die Bitternoten vom Hopfen sind so dezent das man es schwer hat sie zu schmecken, Karamell – einfach ein Hammer geniales Bier. Fazit: Ein Bier das ich jedem Aficionado nur ans Herz legen kann. Ein Bier das unglaublich gut zu kräftigen Fleischsorten mit viel Eigengeschmack passt. Ob Lamm, Wild, Dry Aged Beef genau das was ich trinken möchte. ICH BIN BEGEISTERT. Ich bin sehr froh, das ich mir dieses Bier für einen schönen aber noch recht kalten Frühlingstag aufgehoben habe. Denn es passt einfach herrlich zu so einem Tag. Ich kann nur danke an Gusswerk sagen das Ihr so tolle Biere braut.

3.7
Maarten1993 (1309) - Nijmegen, NETHERLANDS - FEB 11, 2017
Drank with Rik, the Spanish girl and the Argentinian guy in Ruthsteiner Hostel in Vienna 09-02-2017. I liked this beer. Rich sweetness, candy. Good for me.

4.1
Blueshawk (465) - Bad Bellingen, GERMANY - NOV 23, 2016
- rot-braune Farbe mit geringer Schaumbildung - Aromen nach Malz, Dörrobst, Karamell, Kirsch, Vanille, Nuss und Kräuter - zurückhaltend milde Carbonisierung - der Antrunk fällt erwartungsgemäß sehr süßlich auf - die Süße ist aber nicht aufdringlich bzw. angenehm ausbalanciert zwischen dem Malz, Karamell, Honig und einer leichten Sherry-Note - auffallend ist, dass der Alkohol perfekt versteckt ist und weder im Geschmack noch in der Nase auffällt - im Mittelteil holt die Bitternis langsam etwas zur Süße auf - im Abgang kommt noch eine unbestimmbare – leicht scharfe - Würzigkeit (endlich das Ziegenkraut ???) hinzu und hinterlässt ein angenehmes Mundgefühl Fazit: Gut, aber eine Idee zu weichgespült !


We Want To Hear From You



Join us! RateBeer is made by beer enthusiasts for the craft beer community. Your basic membership is free and allows you to read all beer ratings. Click here to create your account... and give your opinion!

Join Us »



Tick this beer for your profile
  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5